• Veröffentlicht am
  • 17. August 2012

Medieneinladung

Sepp Blatter Fussballturnier: ein kleines, prominentes Jubiläum

Bereits zum 15. Mal findet am Sonntag, 26. August 2012, in Ulrichen, dem Walliser Heimatort des FIFA-Präsidenten Sepp Blatter, sein persönliches Fussballturnier statt. Was auf Initiative der Gemeinde Ulrichen zu Ehren ihres berühmten Bürgers anlässlich seiner Wahl zum FIFA-Präsidenten 1998 begann, ist längst zum regional und inzwischen sogar international beliebten Fussball- und Volksfest geworden – inklusive Fussballprominenz aus dem In- und Ausland.

Für den einzigartigen Sportanlass reisen zahlreiche renommierte Persönlichkeiten ins Oberwallis. Der frühere Spitzenfussballer Franz Beckenbauer, Nati-Trainer Ottmar Hitzfeld und viele mehr lassen es sich nicht nehmen, das kleine, aber feine Turnier vor Ort zu geniessen.

Höhepunkt ist das Fussballspektakel mit vielen bekannten Spielern – mit am Ball wieder die Swiss Legends, bestehend aus ehemaligen Schweizer Nationalspielern, wie Thomas Bickel, Erni Maissen oder Roger Wehrli. Das Tor der Legenden wird Pascal Zuberbühler hüten. Auch die FIFA-Selection wartet wieder mit grossen Namen auf: Die Lokalmatadoren Jean-Paul Brigger und Raphael Wicky sowie unter anderen Petar Aleksandrov (Ex-Internationaler, Bulgarien), Mikhail Kawelashwili (Ex-Internationaler, Georgien), Riszard Komornicki (Ex-Internationaler, Polen), Mirko Pavlicevic (Kroatien), Angelo Schirinzi (Trainer Schweizer Beach-Soccer-Nationalmannschaft) und Gürkan Sermeter (AC Bellinzona). Als Torhüter der FIFA-Selection wird der Walliser Sportfernseh-Moderator Rainer Maria Salzgeber die Bälle der Gegnerschaft verteidigen.

Neben den regionalen Teams (FC Oberwallis Naters, FC Visp) und dem FIFA-Team ist mit dem GC Biaschesi in diesem Jahr erstmals eine Mannschaft aus dem Nachbarkanton Tessin mit dabei. Und das Juniorenturnier wird von einer Gommer Auswahl und der Jungmannschaft des FC Visp bestritten.

Sepp-Blatter-Stiftung: dem Sport etwas zurückgeben
Für Sepp Blatter ist das Turnier längst zur Konstante in seinem Kalender geworden: „Kein Ereignis irgendwo auf der Welt könnte mich an der Teilnahme an meinem Turnier hindern. Denn im Oberwallis sind meine Wurzeln, dort schöpfe ich Kraft und tanke Energie.“

Mit der Sepp Blatter Foundation will der Präsident seiner Heimat etwas zurückgeben und engagiert sich privat für den Fussball und den Sport im Oberwallis. Der diesjährige Preis der Stiftung geht an die beiden Lötschentaler Gemeinden Kippel und Wiler, damit diese ihre von Unwettern verwüsteten Fussballplätze wieder instand stellen können. Sepp Blatter wird den Preis den Begünstigten am Turnier persönlich übergeben.

Fussball- und Volksfest mit viel Prominenz
Für die Gäste und Organisatoren ist das Sepp Blatter Turnier eine einmalige Gelegenheit, zusammen mit den Fussballgrössen und prominenten Gästen bei Speis und Trank und Musik einen unvergesslichen Tag in einem einzigartigen Bergpanorama zu verbringen.

Detailprogramm
10.00 Uhr GC Biaschesi – FIFA-Team 2 x 15 Min.
11.00 Uhr Feldmesse
12.30 Uhr FC Oberwallis Naters – FC Visp 2 x 15 Min.
13.10 Uhr Preisübergabe Sepp Blatter Foundation 2011
13.20 Uhr Juniorenmatch:
Gommer Auswahl – FC Visp 2 x 15 Min.
14.00 Uhr Kleiner Final 2 x 15 Min.
15.00 Uhr Final 15. Sepp Blatter Fussballturnier 2 x 20 Min.
16.00 Uhr Prominentenspiel: FIFA-Selection – Swiss Legends 2 x 25 Min.

Anschliessend Preisverteilung mit FIFA-Präsident Sepp Blatter
– Musikalische Unterhaltung mit Monika Kälin und Tony Bitschin
– Tambouren und Pfeifer Sektion Rhone
– Festzelt, Riesentorwand und Prima Kantine

Information:
Für den Anlass werden keine Akkreditierungen ausgestellt, interessierte Medienschaffende sind aber gebeten, sich unter media@fifa.org anzumelden.

PDF herunterladen:
Deutsch
Französisch
Italienisch