• Veröffentlicht am
  • 11. August 2013
Der FC Chalais Féminin will den Frauenfussball im Wallis fördern (Bild: FC Chalais)

Der FC Chalais Féminin will den Frauenfussball im Wallis fördern (Bild: FC Chalais)

Der professionelle Frauenfussball hat im Wallis noch lange nicht den Stellenwert, den er verdient: Der FC Chalais Féminin, der am Sepp Blatter Turnier das Frauenturnier gegen die FIFA-Frauenmannschaft bestreitet, macht sich für die Verbreitung und Anerkennung der Sportart im Wallis stark. Der Club ist Mitorganisator des Valais Women’s Cup, der am 22. und 25. September 2013 in Châtel-St-Denis und Savièse stattfindet.
Während die europäischen Mannschaften Qualifikations-Spiele für die FIFA-Fussballweltmeisterschaft der Frauen von 2015 in Kanada bestreiten, kämpfen in diesem Jahr vier internationale Teams um den Walliser Titel: Brasilien, China, Neuseeland und Südafrika.

Sébastien Crettol, Trainer des FC Chalais Féminin: „Unser Ziel ist es, den Frauenfussball im Wallis zu fördern und weiterzubringen!“

Mehr Informationen unter: www.valaisfootballsummercups.com