• Veröffentlicht am
  • 3. August 2013

Sepp Blatter würdigt mit seiner Stiftung jedes Jahr ein besonders humanitäres oder sportlich aussergewöhnliches Projekt im Oberwallis. Dieses Jahr geht der Preis ans Martinsheim in Visp. Das Heim bietet rund 100 älteren Bewohnerinnen und Bewohnern ein Zuhause: Die Menschen werden entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse auf liebevolle Art und Weise rund um die Uhr gepflegt, betreut und begleitet. Die Lebensqualität und das Wohlbefinden der einzelnen Personen stehen bei der Betreuung im Vordergrund.
Anders als in früheren Jahren wird der mit 20’000 Schweizer Franken dotierte Preis nicht am Sepp Blatter Turnier übergeben; die Übergabe fand direkt im Martinsheim statt.

Sepp Blatter und der gesamte Stiftungsrat zeigten sich beeindruckt von dem hohen sozialen Engagement des Martinsheims. Blatter: „Ich beglückwünsche das Martinsheim zur tollen Arbeit und gratuliere allen Beteiligten zu diesem Vorzeigeprojekt. Das Martinsheim leistet hervorragende Arbeit und zeigt hohe, fachliche Kompetenz bei der Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner des Heims. Es freut mich ausserordentlich, dass unsere Stiftung einen kleinen Beitrag leisten kann, um das Wohlbefinden der Heimbewohner und die Qualität in der Betreuung und Pflege auf diesem Niveau zu gewährleisten.“

Mehr Informationen finden Sie hier: www.sb-foundation.org

 

Der Stiftungsrat übergab den Preis 2012 ans Martinsheim.

Der Stiftungsrat übergibt den Preis 2012 ans Martinsheim.

Sepp Blatter ist beeindruckt von den Bewohnerinnen und Bewohnern und deren Betreuenden im Martinsheim.

Sepp Blatter ist beeindruckt von den Bewohnerinnen und Bewohnern und deren Betreuenden im Martinsheim.

Die Bewohner des Martinsheims nahmen den Preis vom Stiftungsrat glücklich entgegen.

Die Bewohner des Martinsheims nehmen den Preis vom Stiftungsrat dankbar entgegen.