• Veröffentlicht am
  • 25. August 2013
Der neue, alte Sieger: GC Biaschesi (Foto: Daniel Perrig)

Der neue, alte Sieger: GC Biaschesi (Foto: Daniel Perrig)

Der neue ist der alte Sieger: die Tessiner Mannschaft GC Biaschesi, die letztes Jahr zum ersten Mal am Sepp Blatter Turnier teilnahm, verteidigte ihren Titel souverän, mit einem 3:1-Sieg über die Junioren-Auswahl des FC Sion (U20) und dem Finalsieg über den FC Visp mit einem 3:2.

Der FC Visp startete stark mit einem 5:0-Sieg gegen das FIFA-Team, unterlag dann aber knapp den Tessinern im Final. Auch die FC-Sion-Junioren überzeugten; sie unterlagen zwar dem Titelverteidiger, schlugen dafür das FIFA-Team klar mit einem 4:0.

Einzig die beiden FIFA-Teams hatten keinen gloreichen Tag und mussten sich torlos geschlagen geben. „Vereinspräsident“ Sepp Blatter will morgen ein ernsthaftes Wörtchen mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern reden, scherzte er im Nachhinein.

Spielerischer Höhepunkt war wie gewohnt das Duell zwischen den legendären Schweizer Nationalspielern Swiss Legends und der Prominentenauswahl der FIFA. Die FIFA-Selection siegte wie schon im Jahr davor  deutlich, diesmal mit einem 7:2 gegen die Nationalspieler (Vorjahr 7:3). Das müsste der grösste Anreiz für die Legenden sein, beim 17. Sepp Blatter Turnier wieder anzutreten und das Promiteam zu schlagen!

> Die heutigen Mannschaften

Schlussklassement:

1. GC Biaschesi – Gewinner 16. Sepp Blatter Fussballturnier
2. FC Visp
3. U20-Auswahl FC Sion
4. FIFA-Team

Resultate im Detail:
FC Visp – FIFA Team   5 : 0
GC Biaschesi – U20-Auswahl FC Sion   3 : 1

Kleiner Final:
U20-Auswahl FC Sion – FIFA Team   4 : 0

Final:
GC Biaschesi – FC Visp   3 : 2

Frauenmatch:
FC Chalais Féminin – FIFA Women’s Team   6 : 0

Prominentenspiel:
FIFA-Selection – Swiss Legends   7 : 2