• Veröffentlicht am
  • 26. August 2012
Der GC Biaschesi in Siegeslaune (Foto Silvan Imsand)

Der GC Biaschesi in Siegeslaune (Foto Silvan Imsand)

„Viel Wind und Sonne und viele Emotionen; es war grossartig!“ – so bringt FIFA-Präsident Sepp Blatter die 15. Austragung seines Turniers auf den Punkt.

Tatsächlich sind erneut über Tausend Menschen nach Ulrichen gekommen, trotz anfänglichem Regen und anhaltend kühlem Wind. Das gewohnt familiäre Gemisch aus viel Fussballprominenz und begeisterten Gästen hat dem unfreundlichen Wetter getrotzt und das kleine Jubiläum zu einem erneuten Höhepunkt der Sepp-Blatter-Turnier-Serie gemacht.

Fussballerisch brachte der GC Biaschesi mit seiner ersten Teilnahme frischen Wind ins Turnier: die Tessiner dominierten die Gegnerschaft klar und siegten eindeutig.

Auch sonst wurde wieder Fussball vom feinsten geboten, in erster Linie von den regionalen Teams, allesamt Erst- und Zweitligisten. Das FIFA-Team kämpfte tapfer mit. Spannung bot auch der Juniorenmatch, der erst im Penalty-Schiessen von der Gommer Auswahl zu ihren Gunsten entschieden wurde.

Von den Swiss Legends und der Prominentenauswahl FIFA-Selection, der sich vor Ort noch Spontangast Murat Yakin anschloss, wurde logischerweise viel erwartet – immerhin spielten die Beteiligten in insgesamt über 560 Länderspielen (Schweiz und international) und gewannen über 50 Cup- und Meisterschaftstitel. Das Publikum wurde nicht enttäuscht!

Schlussklassement

1. GC Biaschesi – Gewinner 15. Sepp Blatter Fussballturnier
2. FC Visp
3. FC Oberwallis Naters
4. FIFA-Team

Resultate im Detail
GC Biaschesi (1. Liga) – FIFA Team 3 : 2
FC Oberwallis Naters (1. Liga) – FC Visp (2. Liga) 0 : 1

Kleiner Final
FIFA-Team – FC Oberwallis Naters 1 : 3

Final
GC Biaschesi – FC Visp 6 : 1

Juniorenmatch
Gommer Auswahl – Junioren FC Visp 6 : 4 (nach Penalty)

Prominentenspiel
FIFA-Selection – Swiss Legends 7 : 3