• Veröffentlicht am
  • 7. Juni 2015

7. Juni 2015 – ein historisches Datum: Der 13. Cupsieg des FC Sion bei ihrer 13. Cupfinalteilnahme! Der Sieg war wie eine Pflicht, besonders im Jahr des Wallis-Jubiläums (1815–2015). Für die Macher des Sepp Blatter Turniers – die Turnierorganisatoren, Helferinnen und Helfer, Mitglieder der Kochenden Männer „Pfanniribär“ und des FC Galenstock war von Anfang an klar: „Der 13. Cup-Stern muss her. Und er ist fürs Goms“. Damit das Unterfangen auch gelänge, reisten die Gommer in den St. Jakobpark und fieberten mit, als der FC Sion den einheimischen FC Basel sprichwörtlich vom Platz fegte. Eben: der 13. Stern war logisch.
Und die Gommer genossen einen Helfer-Ausflug der ganz besonderen Art.

Moralische Unterstützung für den FC Sion aus dem Goms!

Moralische Unterstützung für den FC Sion aus dem Goms!

Spannung pur – wird der 13. Cupsieg gelingen?

Spannung pur – wird der 13. Cupsieg gelingen?

Walliserinnen-Jubel!

Walliserinnen-Jubel!

Walliser Ehre – die Zaniglaser Legende Jean-Paul Brigger auf der Fan-Fahne verewigt.

Walliser Ehre – die Zaniglaser Legende Jean-Paul Brigger auf der Fan-Fahne verewigt.

Jubel...

Jubel…

Die Spannung steigt...

Die Spannung steigt…

Daumen drücken...

Daumen drücken…

Rauch...? Hmmm...

Rauch…? Hmmm…

Sieg und Jubel!

Sieg und Jubel!

Unruhe nach dem Spiel...

Warten aufs Tram.

Den Pokal im Geiste im Sack, bereit für die Rückfahrt ins Wallis.

Den Pokal im Geiste im Sack, bereit für die Rückfahrt ins Wallis.