• Veröffentlicht am
  • 1. August 2014

Wer gewinnt, die FIFA Selection oder die Swiss Legends? Die Frage ist eigentlich irrelevant. Beim Prominentenspiel geht es vielmehr drum, wer die attraktivere Mannschaft zusammengestellt hat. Und attraktiv sind sie auf jeden Fall ausnahmslos beide: In den Teams finden sich nur klingende Fussball-Namen von ehemaligen und aktiven Top-Spielern – da kommt es nur noch auf die persönlichen Präferenzen der zujubelnden Fans an:

FIFA Selection (hintere Reihe, von links): Holger Osieck (Coach), Stephan Lehmann, Simone Farina, Sandro Sabatini, Petar Alexandrov, Kubilay Türkyilmaz, Sepp Blatter, Christian Eduardo Giménez, Gürkan Sermeter (vordere Reihe, von links): Snowboard-Olympiasiegerin Patrizia Kummer, Angelo Schirinzi, Jean-Paul Brigger, Gabriel Calderon, Julio Hernán Rossi (Foto: ©Thomas von Ubrizy)

FIFA Selection (hintere Reihe, von links): Holger Osieck (Coach), Stephan Lehmann, Simone Farina, Sandro Sabatini, Petar Alexandrov, Kubilay Türkyilmaz, Sepp Blatter, Christian Eduardo Giménez, Gürkan Sermeter
(vordere Reihe, von links): Snowboard-Olympiasiegerin Patrizia Kummer, Angelo Schirinzi, Jean-Paul Brigger, Gabriel Calderon, Julio Hernán Rossi (Foto: ©Thomas von Ubrizy)

 

FIFA-Selection (Prominentenauswahl)
Die FIFA-Selection besteht aus aktiven und ehemaligen Spitzenspielern und Trainern. Am diesjährigen Sepp Blatter Turnier nehmen folgende Spieler teil:

  • Petar Aleksandrov (Bulgarien, 25 Länderspiele)
  • Jean-Paul Brigger (Schweiz, 35 Länderspiele)
  • Gabriel Calderón (Argentinien, 23 Länderspiele)
  • Simone Farina (Italien, FIFA Fair-Play-Botschafter, Jugendcoach Aston Villa)
  • Christian Eduardo Giménez (Argentinien, internationaler Topspieler und Preisträger)
  • Julio Hernán Rossi (Argentinien, Internationaler Topspieler und Preisträger)
  • Sandro Sabatini (Schweiz, Fussballer und Regisseur)
  • Angelo Schirinzi (Schweiz, Trainer CH Beach-Soccer-Herren-Nati)
  • Gürkan Sermeter (Schweiz, über 400 Super League Spiele)
  • Kubilay Türkyilmaz (Schweiz, 62 Länderspiele)

Torhüter: Stephan Lehmann (Schweiz, 14 Länderspiele)

 

Alexandre Comisetti. Sepp Blatter (vordere Reihe von links): Andy Egli, David Sesa, Thomi Bickel, Patrick Bühlmann (Foto: ©Thomas von Ubrizy)

Swiss Legends (hintere Reihe, von links): Walter Gagg, Fabrice Borer, Snowboard-Olympiasiegerin Patrizia Kummer, Marco Schällibaum, Roger Wehrli, Martin Rueda, Claudio Sulser, Alexandre Comisetti. Sepp Blatter
(vordere Reihe von links): Andy Egli, David Sesa, Thomi Bickel, Patrick Bühlmann (Foto: ©Thomas von Ubrizy)


Swiss Legends (ex Nati Spieler)

Das Team Swiss Legends setzt sich aus ehemaligen Schweizer Nationalspielern zusammen. Am diesjährigen Sepp Blatter Turnier sind folgende Spieler dabei:

  • Thomas Bickel (50 Jahre / 52 Länderspiele)
  • Patrick Bühlmann (42 Jahre / 17 Länderspiele)
  • Alexandre Comisetti (41 Jahre / 30 Länderspiele)
  • Andy Egli (56 Jahre / 77 Länderspiele)
  • Martin Rueda (51 Jahre / 5 Länderspiele)
  • Marco Schällibaum (52 Jahre / 31 Länderspiele)
  • David Sesa (41 Jahre /36 Länderspiele)
  • Claudio Sulser (58 Jahre / 49 Länderspiele)
  • Roger Wehrli (58 Jahre / 68 Länderspiele)

Torhüter: Fabrice Borer (42 Jahre / 3 Länderspiele)

Insgesamt spielte das Legends-Team 368 Länderspiele für die Schweiz

Infos zum Verein: www.4football.ch