• Veröffentlicht am
  • 1. August 2014

SeppBlatterTurnier2014_1


Sepp Blatter kommt quasi von Rio nach Ulrichen und so wird sein Heimturnier in diesem Jahr zum wahren „Après-WM-Event“: knapp einen Monat nach der FIFA-Fussballweltmeisterschaft in Brasilien, wird am 9. August 2014 – diesmal an einem Samstag – um 11.00 Uhr das Sepp Blatter Turnier angepfiffen. Der ganze Tag wird im Zeichen von spannendem Fussball, Spiel und Spass, Musik und Unterhaltung und geselligem Beisammensein stehen. Ein musikalischer Ausklang mit Prix-Walo-Preisträgern, ab 20.00 Uhr in der Mehrzweckhalle, rundet den Tag ab.

Sepp Blatter freut sich im WM-Jahr besonders auf sein Heimturnier, das bereits zum 17. Mal stattfindet: “Die WM in Brasilien war einzigartig, ein Fussballfest mit grossen Emotionen und Überraschungen. Ich war beeindruckt von den Leistungen der Teams, vom Mitfiebern der Fans auf der ganzen Welt. Jetzt freue ich mich auf mein nächstes Highlight, mein persönliches Fussballfest. In meiner Heimat, unter Freunden, tanke ich Kraft und Energie!”

Auch die Fussball-Legenden, Topspieler, Prominenten und Gäste von überall her sind wieder dabei: In der Prominenten-Auswahl FIFA Selection verteidigen unter anderen Jean-Paul Brigger, Gabriel Calderón, Christian Giménez oder Kubilay Türkyilmaz ihr Tor gegen die Swiss Legends (Ex-Nati-Spieler) mit Thomas Bickel, Alexandre Comisetti, Marco Schällibaum und anderen. Aber auch Regisseur Sandro Sabatini (Film: “Joseph Blatter: Heil oder Unheil für Brasilien?”) wagt sich zusammen mit den Selections auf Spielfeld. Stammehrengast Franz Beckenbauer sowie der abtretende Trainer der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft Ottmar Hitzfeld kommen als Gäste und wollen einfach die gemütliche Fussball- und Volksfest-Atmosphäre in Ulrichen geniessen, ebenso wie die einheimische Olympiamedaillengewinnerin Patrizia Kummer (Snowboard; Sotchi 2014).

Spannend werden auch die Matches der regionalen Teams: können die einheimischen Teams FC Oberwallis Naters und FC Visp sowie das FIFA Team dem zweimaligen Titelverteidiger GC Biaschesi aus dem Tessin diesmal die Stirn bieten? – Auch die Junioren bekommen ausserkantonale Konkurrenz: Neben FC Brig, FC Naters und FC Visp will sich der FC Olten den Junioren-Titel des Turniers holen.

Musikalisch wird Monika Kaelin tagsüber zusammen mit dem Duo Valesia und am Abend mit Prix-Walo-Preisträgern und der FIFA-Band “The Substitutes” für Stimmung und Unterhaltung sorgen. Den musikalisch-feierlichen Rahmen bilden traditionell die Tambouren- und Pfeifer der Sektion Rhone.

Und alle Nicht-Fussballprofis können sich beim Schussgeschwindigkeits-Messen und beim Pass-Tool-Kicken von adidas üben und sich mit dem FIFA-WM-Pokal fotografieren lassen. Oder ganz einfach nur den aussergewöhnlichen Tag geniessen, am Tisch mit den Fussballgrössen!

>> Tagesprogramm
>> Mannschaften